DIE WACHAU

Zwischen Melk und Krems schlängelt sich die Donau malerisch dahin und mit dem Rad oder bei einer Schifffahrt kann man die Landschaft genießen. Man kommt durch idyllische mittelalterliche Orte, vorbei an Burgruinen, die an schwere Zeiten erinnern und besucht die großartigen Stifte Melk und Göttweig oder das Schifffahrtsmuseum, um nur eines zu nennen. Die Ruinen der Burg Dürnstein erinnern an die Zeit, in der König Richard Löwenherz auf seine Befreiung wartete.

Auch der Dunkelsteinerwald, mit der berühmten Ruine Aggstein, lädt zum Wandern ein. Auf den Hängen, Weinterrassen, in der Ebene Obstplantagen mit Kirschen, Marillen, Pfirsichen, Äpfel, Birnen und Zwetschken. Ideal um köstliche Weine und Brände zu erzeugen! Vor allem der Tafelwein wurde schon früher auf alle europäischen Höfe geliefert und durfte bei keinem Bankett fehlen!

Viele Weine sind prämiert und stehen in den Kellern zum Verkosten für Sie bereit!